Maskenpflicht in der Innenstadt – Allgemeinverfügung des Kreises Ostholstein

Ab heute (02. November) gilt die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein. Sie legt die Reglungen fest, die in den kommenden vier Wochen gelten sollen. Danach gilt: „In Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen und anderen innerörtlichen Bereichen, Straßen und Plätzen mit vergleichbarem Publikumsverkehr, in denen typischerweise das Abstandsgebot nicht eingehalten werden kann, müssen Fußgängerinnen und Fußgänger eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.“ Grundsätzlich gilt also die Faustformel: Bei Unterschreitung des Mindestabstandes, Alltagsmaske auf!

Der Kreis Ostholstein hat zudem in eine Allgemeinverfügung festgelegt, wo im Kreisgebiet die Maskenpflicht gilt. In der Anlage zur Allgemeinverfügung sind darüber hinaus die Bereiche genannt und in Karten eingezeichnet. Da diese Bereiche nicht zu jeder Zeit stark frequentiert sind, wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nur für bestimmte Zeiten angeordnet. Diese sind in der Anlage ebenfalls angegeben.

Weitere Details können Sie in der Presseinformation sowie in der Allgemeinverfügung nebst Anlage nachlesen.

Kommen Sie gut und vor allem gesund durch den Herbst!

Scroll to Top